Kredit Vergleichsrechner - online vergleichen und sparen




Autogarage vielseitig nutzen

Für Autofans ist die Garage das Herzstück ihrer Wohnung beziehungsweise ihres Hauses. Sie dient natürlich in erster Linie als Unterkunft für den eigenen Wagen, der in in der Garage vor Diebstahl und Einbruch sicher untergebracht ist und auch vor unangenehmen und schädlichen Wettereinflüssen bestens geschützt ist. Viele Automobil-Liebhaber nutzen ihre Garage jedoch nicht ausschließlich als Unterbringung für ihren PKW, denn es gibt noch viele weitere Nutzungsmöglichkeiten.

Eine Garage ist weitaus mehr als nur ein überdachter Parkplatz für den eignen Pkw, der nebenher bestenfalls noch als Abstellkammer für Gartengeräte, alte Möbel oder Ersatzreifen genutzt wird. Bei entsprechendem Platz lässt sich jedoch noch viel mehr aus einer Garage herausholen. Welcher Kfz-Fans träumt denn zum Beispiel nicht von einer eigenen Werkstatt, in der er nach Herzenslust an seinem Gefährt herumschrauben und basteln kann? Eine kleine Hobby-Werkstatt lässt sich in der eigenen Garage bei entsprechendem Platz ganz leicht einrichten, denn in den meisten Fällen lässt sich der Traum vom eigenen Heimwerker-Paradies mit nur wenigen Mitteln realisieren. Neben ausreichendem Platz wird in erster Linie ein Anschluss an das Stromnetz und eventuell auch an das Wassernetz benötigt. Im Zentrum der heimischen Hobby-Werkstatt sollte der Arbeitstisch beziehungsweise die Werkbank platziert werden. An den Wänden können mehrere Regale zur Unterbringung von Werkzeug und Geräten aufgestellt werden. Sie sollten jedoch stabil genug sein, um eventuell auch größere Gerätschaften daran festmachen zu können.

Garage als zweites Wohnzimmer

Besonders große Garagen lassen sich auch ohne Probleme als Aufenthaltsraum oder sogar wie ein zweiter Wohnzimmer nutzen. Kaum zu glauben aber wahr: mit nur wenigen Handgriffen lässt sich beinahe jede Garage in ein gemütliches Zweit-Wohnzimmer verwandeln, in dem man an warmen Sommerabenden in gemütlicher Runde Grillen kann. Für das Garagen-Wohnzimmer eigenen sich vor allem platzsparende und zweckmäßige Möbel – zum Beispiel bietet der Anbieter fashion4home Ecksofa, Couch und Co. zu günstigen Preisen an. Sollen in der Garage hin und wieder auch Übernachtungsgäste untergebracht werden, bietet es sich an, ein Schlafsofa bei fashion4home.de zu bestellen. Mit einem schönen Teppichboden wird es besonders wohnlich und gemütlich im Garagen-Wohnzimmer. Der Wohnbereich lässt sich durch einen Vorhang, eine spanische Wand oder ein Regal als Raumteiler ganz leicht vom eigentlichen Garagenbereich trennen und zudem durch einen schönen Holzfußboden optisch absetzen.


Hobbyraum in der Garage

Große Garagen können zudem auch als Hobbyraum genutzt werden. Wie wäre es zum Beispiel mit einem kleinen Fitnessraum? Die meisten Garagen eignen sich aufgrund ihres Betonfußbodens hervorragend als Fitnessstudio, da die meist schweren Turngeräte hier bedenkenlos abgestellt werden können. Wer den oft harten Betonboden zusätzlich mit Matten auslegt, kann auch auf dem Fußboden Sit Ups, Crunches oder sogar Yoga ausüben.

Related Posts

Der Beitrag wurde am Donnerstag, den 28. April 2011 um 09:24 Uhr veröffentlicht und wurde unter Allgemein abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.
Keine Kommentare bisher • RSS-Feed für KommentareTrackBack URI
Hinterlasse deinen Kommentar!
Einen Kommentar hinterlassen